Kommunikationsspiel

Kommunikationsspiel

Cover Set 1Cover Set 2Cover Stotter-Set

Ein neues Spiel für Therapie, Schule, Freizeit und Familie:

Das neu entwickelte Kommunikationsspiel «Glaubst du an Gespenster?» ist ab sofort versandbereit. Die drei Spielsets bestehen aus jeweils 120 phantasievollen, tiefgründigen und persönlichen Fragen zu Themen der menschlichen Kommunikation.
Ein Set kostet CHF 24.- (exkl. Versand).

Die 12 Kategorien sind vielseitig anwendbar und zeigen die ganze Fülle des Lebens: denken – fühlen – reden – lachen – handeln – wahrnehmen – mutig sein – erzählen – einschätzen – erklären – lösen – kommunizieren


Ziele

Das interaktive Kartenspiel fördert die kommunikativen Fähigkeiten. Es schult die Wahrnehmung, hilft die eigenen Gedanken und Gefühle besser auszudrücken und in den Dialog mit den Mitspielern zu treten.

Das Spiel ist klein und handlich. Einfache Regeln und vielseitige Fragen machen das Spiel zu einem Spass für Gross und Klein.


Beispiele

Das Set zum Thema Stottern kann in freier Form mit den darin enthaltenen Karten gespielt werden. Möglich ist es auch, die Karten in Set 1 und Set 2 zu integrieren. Sets mit jeweils 120 Karten:

Set 1 (ab 4 Jahren)

Set 1
120 Karten in einer Spielbox

Set 2 (ab 12 Jahren)

Set 2
120 Karten in einer Spielbox

Stotter-Set (ab 7 Jahren)

Stotter-Set
120 Karten in einer Spielbox

Zitaten-Set

Zitaten-Set
120 Karten in einer Box

Neu-Erscheinung Zitaten-Set & Spruch-Karten!

Neu wird ein Zitaten-Set herausgegeben mit 120 frechen, humorvollen und interessanten Sprichwörtern. 30 der insgesamt 120 Karten sind auch für Kinder geeignet.
Das Set ist vielseitig einsetzbar, sei es im Freundeskreis, in der Familie, in der Therapie oder Schule.
Die besten Zitate sind neu auch in Postkarten-Form erhältlich.
Die Karten eignen sich bestens zum Aufhängen und Versenden.
Beispiele

Stotter-Set

Das Set zum Thema Stottern kann in freier Form mit den darin enthaltenen Karten gespielt werden. Möglich ist es auch, die Karten bei Set 1 und Set 2 zu integrieren (nach Zufallsprinzip oder anhand der Nummerierung der Karten).

Set 1 + 2

  • Set 1 mit den Karten 1-120 eignet sich für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren
    Set 2 mit den Karten 501-620 eignet sich ab 12 Jahren

Weitere Infos

Detaillierte Infos zu den verschiedenen Sets:

Das Stotter-Set beinhaltet folgende Kategorien:

  • humorvoll sein
  • reagieren
  • locker sein
  • trainieren
  • stark sein
  • experimentieren
  • aktiv sein
  • spielen
  • offen sein
  • erkennen
  • aktiv sein
  • glücklich sein

Regeln

Die Regeln sind als eine von vielen Möglichkeiten gedacht. Die drei Kartensets lassen sich nämlich ebenso gut in anderen Formen verwenden. Erfinderische Geister kreieren eigene Varianten und Regeln zum Spiel. Beispielsweise könnte in der Familie oder in der Schule pro Tag eine Karte gezogen und von allen beantwortet werden. Selbstverständlich ist es jederzeit möglich, das Spiel mit weiteren Karten zu ergänzen.

Werden die Sets zum ersten Mal gespielt, ist es sinnvoll, wenn eine erwachsene Person die Leitung übernimmt und bei allfälligen Unstimmigkeiten oder heiklen Fragen unterstützend eingreift.

Zu Beginn vereinbart man die Gesamtdauer des Spiels oder die Gesamtzahl der zu spielenden Karten. Einer nach dem andern zieht nun eine Karte vom Stapel und liest den Text auf der Karte sogleich vor. Wer eine Frage beantwortet oder die Aufgabe löst, erhält die gezogene Karte. Wird eine Frage nicht beantwortet oder eine Aufgabe nicht gelöst, legt man die Karte zuunterst in den Stapel. Gewinner des Spiels ist, wer am Schluss am meisten Karten besitzt.

Bei der Beantwortung der Fragen gibt es nicht richtig oder falsch. Alle Antworten werden respektiert und gewürdigt. Die Länge der Antworten spielt keine Rolle. Kommt es zu Stockungen, dürfen andere Mitspieler bei der Beantwortung helfen, etwa indem verschiedene Antwortmöglichkeiten und Ideen zur Auswahl angeboten werden. Je jünger die Mitspieler sind, desto mehr Unterstützung wird nötig sein. Für Kinder, welche noch nicht lesen können, wird der Text ins altersentsprechende Sprachniveau übersetzt.

Jokerkarten (Blitze & Smileys) sorgen für Spannung und Abwechslung. Besitzt man keine Karte, muss man auch keine abliefern. Besitzt man nur eine Karte und müsste zwei abliefern, gibt man nur die eine Karte.

Die Karten können frei durcheinander gemischt werden. Wer verhindern möchte, dass sich Karten zu oft wiederholen, sortiert sie zu Beginn von 1-120 (Set 2: 501-620). Gestartet wird bei 1 (bzw. 501). Wird das Spiel unterbrochen, kann die Nummer der zuletzt gespielten Karte notiert werden. Beim nächsten Mal wird an dieser Stelle weiter gespielt.

Feedbacks

«Unsere Kinder lieben das Spiel. Ich erlebte es als spassig, das Spiel in der Familie kennenzulernen. Es verbessert den gemeinsamen Zusammenhalt, ist identitätsstiftend und fördert das Selbstvertrauen.»

«Das Spiel erfüllt sein Ziel vollumfänglich. Ich finde, es regt stark zu persönlichen Diskussionen an. Die meisten Fragen finde ich sehr gut, sie decken eine gute Bandbreite von Themen ab.»

«Die Spiele sind sehr gut und öffnen Türen für neue Welten.  Danke, was du der Welt schenkst!» 

«Danke noch einmal für das kurzweiligste Seminar, das ich je besucht habe (in Linz am 13. u. 14. Feb. 2015). Das Kommunikationsspiel entpuppte sich als absoluter Hit in meinem Skiurlaub. Wir waren eine grössere Familiengruppe, Geschwister, Nichten, Neffen usw. Die Kinder brannten darauf, das Spiel an jedem Spielabend wieder zu spielen. Der reissende Absatz wundert mich gar nicht. Das Spiel ist einfach genial!»

«Jeder Mitspieler kann sich Zeit für seine Gedanken nehmen und lernen, diese auszudrücken. Man kommt sich durch das Spiel näher. Sicher wäre es spannend, einmal einige Fragen in meinem Freundeskreis anzusprechen.»

«Wir finden das Spiel absolute Klasse. Es hat viele amüsante Fragen. Dies führt zu vielen Lachern.»

«Ich finde die Art der Aufgaben bzw. Fragen sehr sensibel formuliert und erlebe, dass durch den Umgang mit den Fragen sehr vielschichtige Wahrnehmungen bei den Kindern und Jugendlichen auf sehr leichte Art passieren. Die Karten sind so inspirierend, dass die Kinder kaum abwarten können, ihre Gedanken und Ideen mitzuteilen oder zu zeigen. Der Entwickler des Spiels hat einfach tolle witzige und ermutigende Ideen.»

«Das Spiel gefällt allen sehr gut: Jung und Alt!»

«Das Kommunikationsspiel wird von meiner Kindergartengruppe heissgeliebt. Jeden Tag besprechen wir im Morgenkreis eine Frage aus dem Spiel.»

«Wir haben das Spiel gestern an der Supervisionssitzung gespielt und ich fand es hervorragend.»

«Die Fragen sind variationsreich. Das Spiel ist interessant und hat auch sehr witzige Ideen.»

«Ich finde die Fragen sehr gut. Sie animieren sich mit Themen zu beschäftigen, über die man sonst viel zu wenig nachdenkt. Der Spassfaktor ist sehr hoch, wenn man sich selbst nicht ganz so ernst nimmt, aber irgendwie trotzdem ernst bleibt um das Spiel voranzutreiben und weiterzukommen.»

«Ich habe regelmässig Sets ausgeliehen, da die Jugendlichen sie super finden! Ich bin immer wieder erstaunt, was sie von sich erzählen können! Du hast da ein ganz wertvolles Spiel entwickelt!»

«Ich setze die Karten in der Heilpädagogischen Tagesschule während des Mittagessens ein. Das Kind, welches Tischchefin ist, darf ein oder zwei Karten ziehen. Das gibt immer ganz spannende verbale oder nonverbale Kommunikationsanlässe und hilft, dass alle Kinder etwas mitteilen, auch die schwächeren Kinder mit weniger Ausdrucksmöglichkeiten. Ausserdem haben wir so immer etwas zum Lachen.»

«Wir lachten viel und fanden kaum Zeit für das Nachtessen. Das Spiel ist sehr einfach, ohne viele Regeln. Es ist so interessant, was jede Person zu erzählen oder vorzuspielen hat. Ich war zuerst etwas skeptisch und glaubte, es könnte eher langweilig werden, aber ich habe mich getäuscht. Meine Tochter meinte, das wäre ein gutes Spiel für die Schule.»

«Ich habe sehr Freude am Spiel. Kommen doch bei allen Teilnehmenden verborgene Talente und Stärken hervor und es wird tatsächlich viel gelacht! Nun also eine zweite Bestellung um das Spiel weiter zu verschenken.»

«Heute habe ich mit zwei Mädchen das Spiel zum zweiten Mal gespielt. Der Kommentar der einen: „Yeah, mein Lieblingsspiel“. Ein anderer Junge sichtete das Spiel (wir hatten es auch schon letzte Woche gespielt), zeigte darauf und fragte bittend: „Machen wir das heute wieder?»

«Heute habe ich bereits mit einer Gruppe Erstklässler das Kommunikationsspiel „Glaubst du an Gespenster?“ gespielt. Sie waren Feuer und Flamme.»

«Wir haben mit den Sets der Kommunikationsspiele schon tolle Momente erlebt und staunen, dass sich selbst verschlossene Kinder öffnen und zu reden beginnen.»

«Inzwischen habe ich das Kommunikationsspiel mehrmals mit meiner Familie gespielt. Wir finden es alle sehr spannend, unterhaltsam und auch verbindend. Alle sind herausgefordert, sich eigene Gedanken zu verschiedenen Themen zu machen, zudem ist es spannend, mehr von den andern Mitspielern zu erfahren. Als wir es im Zug spielten, haben sich auch Mitreisende amüsiert.»

«Das Kartenspiel ist eine Wucht, unglaublich, wie sich Groß und Klein lustbetont in die Karten schauen lassen und viele Dinge ins Rollen bringen.»

«Meine Kids haben ein neues Lieblingsspiel. Wir haben es zu viert an drei Abenden hintereinander durchgespielt und am Samstag hat mein Sohn es mit den Kindern unserer Freunde gleich nochmals gespielt. Man lernt so wirklich die engsten Familienmitglieder von einer ganz anderen Seite kennen und ist oftmals erstaunt oder überrascht über deren Meinung und Präferenzen.»

«Ich verwendete die Spielkarten mit den 2C-Schülern einige Male in der Zwischenpause der Handarbeit. Sie wollten immer wieder Fragen beantworten, fanden es spannend. Spannend war auch, dass die gleichen Schüler immer wieder ähnliche – und genau zu ihnen passende Themen zu beantworten bekamen. Es wurde auch klar, dass die Schüler von einer ruhigen Schülerin gar nicht wussten ob sie humorvoll sei oder nicht. Das machte sie nachdenklich.»

«Ich habe mit meiner Mutter als Versuchskaninchen den ersten Spielversuch gemacht. Während der halben Stunde Spielzeit haben wir fortwährend gelacht. Für mich war es schön, meine Mutter so zu erleben: ihr Sprachtalent, ihre Experimentierfreude, ihre Kreativität.

In der Arbeit mit den Kindern merke ich, wie sie Freude haben. Sie sind stolz, wenn sie nach anfänglichem Zögern ihren Ausdruck finden. Sie merken, es geht um sie und sie geniessen das. Das Spiel löst auch Solidarität aus, alle sitzen im gleichen Boot, sind gefordert und leisten ihren Beitrag für das gelöste Zusammensein. Aber auch neben den Fragen auf der Karte die Spielanlage selbst: z.B. die Frage zu lösen, wem gebe ich jetzt die Karte und wie gehe ich mit den Gefühlen um, jemand zu bevorzugen und jemanden zu benachteiligen. Was bedeutet links und rechts, wenn wir nur zu zweit spielen? Auch eine Entdeckung! Einmal suchte ein Kind lange, bis es sich einer guten Tat bewusst wurde. Der Spielverlauf war so, dass er seine Karten stets verteilen musste und er hatte bei Spielende am wenigsten Karten. Er war am Schluss der König, denn Dank ihm und seinen guten Verteil-Taten, hat er den anderen in der Runde eine grosse Freude bereitet.»

Illustration

Rolf Heubaum, der 7 Jahre als Logopäde in der Schweiz arbeitete, lernte José Amrein auf dessen Kursen kennen. Aus einem fachlichen Austausch entwickelten sich schon bald eine Freundschaft und die Zusammenarbeit bei der graphischen Ausgestaltung von José Amreins Büchern zum Thema Stottern und bei der Gestaltung der Website. Mit Begeisterung nahm der Illustrator und Steinmetz das Angebot an, auch das neue Kommunikationsspiel zeichnerisch gestalten zu dürfen.

Rolf Heubaum lebt mit Frau und Tochter auf dem Lande in der Nähe von Berlin.

Kontakt: heugrafik@gmx.de  Facebook neu

Impressum

Idee und Konzept: José Amrein, dipl. Logopäde, Luzern     © www.praxis-amrein.ch

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung.

Bestellung

Ja, ich bestelle folgende Spiel-Sets:

Set 1 (ab 4 Jahren) à CHF 24.- (exkl. Versand)

Set 2 (ab 12 Jahren) à CHF 24.- (exkl. Versand)

Stotter-Set (ab 7 Jahren) à CHF 24.- (exkl. Versand)

Zitaten-Set à CHF 24.- (exkl. Versand)

Set Spruch-Karten (20 versch. Karten) à CHF 30.-

Vorname /Nachname*

Adresse *

PLZ */"Ort *

Telefon *

E-Mail-Adresse*

Mitteilungen