Stimme und Rhetorik:Therapie, Beratung und Kurse
Stimme & Rhetorik

Stimme & Rhetorik

Wann ist Stimmtherapie & Rhetorik-Unterricht sinnvoll?

  • bei mangelnder Belastbarkeit der Stimme
  • bei längerer Heiserkeit
  • bei falschem Stimmgebrauch
  • bei Problemen des Stimmklanges
  • bei fehlender Sicherheit vor Präsentationen und Reden
  • bei grossem Lampenfieber vor Referaten
  • fehlender Überzeugungskraft bei Diskussionen

Schwerpunkte und Ziele

Im Zentrum stehen Entspannungs-, Atem- und Stimmübungen. Ziel ist ein idealer Gebrauch der Stimme.

In individuell angepassten Schritten werden eine geeignete Sprechstimmlage, ein optimales Redetempo und ein entspannter Stimmeinsatz angestrebt. Freude und Sicherheit im Umgang mit der eigenen Stimme sind wichtige Elemente. Der Fokus liegt auf den eigenen Stärken und bei der mentalen Vorbereitung vor Sprechanlässen.

Das Endziel ist eine tragfähige, angenehme Stimme und Freude beim Sprechen.


Kosten

Falls eine logopädische Verordnung eines Hals-Nasen-Ohren-Spezialisten oder eines Phoniaters vorliegt, werden die Kosten von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen.

 

Legasthenie-Therapie

Wann ist eine Therapie sinnvoll?

  • bei grossen Lese- und Rechtschreibproblemen
  • bei Verwechslungen und Auslassungen von Buchstaben
  • bei langsamem Lesetempo
  • fehlendem Lesesinnverständnis
  • bei Wahrnehmungsproblemen in Verbindung mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • bei Schriftspracherwerbs-Problemen

Schwerpunkte und Ziele

In spielerischer Form wird ein neuer Zugang zu Wort und Schrift gesucht. Gezielte Wahrnehmungsübungen helfen die Schriftspracherwerbs-Probleme zu bewältigen. Freude und Spass im Umgang mit dem Lesen und Schreiben sind wichtige Elemente der Therapie.

Das Endziel ist ein sicherer Umgang mit dem Lesen und der schriftlichen Kommunikation.


Kosten

Bei schwerwiegenden Lese- und Rechtschreibproblemen werden die Kosten bis zum 20. Lebensjahr in der Regel von den Kantonen oder Gemeinden getragen.

Wann ist eine Therapie sinnvoll?

  • bei schlecht verständlicher Sprechweise
  • bei Schwierigkeiten mit dem Satzbau
  • bei überhasteter Sprechweise
  • bei schlechtem Sprachverständnis
  • bei fehlerhafter Bildung von Lauten
  • bei grossem Lampenfieber vor Referaten
  • bei Verweigerung der Sprache (Mutismus)

Schwerpunkte und Ziele

Im gemeinsamen Spiel werden sprachliche Fähigkeiten auf lustbetonte Weise verbessert. In der Therapie spielen die individuellen Wünsche eine zentrale Rolle. Zum Tragen kommen gestalterische Sequenzen, Theaterspiel, Übungsformen, Videoaufnahmen und viele spielerische Elemente.
Das Ziel ist eine optimale Kommunikationsfähigkeit, ein altersentsprechendes Sprachverständnis und eine gut verständliche, weitgehend unauffällige Sprechweise.


Kosten

Falls es sich um grössere Probleme im Bereich der Sprache und des Sprachverständnisses handelt, werden die Kosten bis zum 20. Lebensjahr von den Gemeinden oder Kantonen getragen.